Kurzbeschreibung

Wenn Mütter trauern

Autor: Ursula Goldmann-Posch

Seiten: 396
Verlag: Droemer Knaur
Erscheinungsdatum: April 2001
ISBN: -13: 978-3426048061

Beschreibung:

Ursula Goldmann-Posch, 1949 in Bozen (Italien) geboren, lebt seit 1970 in Deutschland. Die Journalistin mit den Fachgebieten Psychologie und Medizin veröffentlichte mehrere erfolgreiche Bücher, darunter "Tagebuch einer Depression", heute ein Standardwerk, und "Wenn Mütter trauern".

Rückentext: "Der Tod, der unwiederbringliche Verlust eines Kindes, ist der nie zu Ende geträumte Alptraum aller Eltern. Und dennoch wird dieser "Tod zur Unzeit" jedes Jahr für 22000 Mütter und Väter in Deutschland Wirklichkeit. 22000 viel zu frühe Tode, 22000 stille Katastrophen, die die Familie zu einem Minenfeld von unterschiedlichen Emotionen machen: Mütter und Väter trauern anders, meist jeder für sich allein. Ursula Goldmann-Posch gibt einen bewegenden Einblick in die Innenwelten von "verwaisten" Müttern und Vätern. Ein Buch, das Betroffenen aus der Einsamkeit ihrer Trauer hilft und der oft ahnungslosen Umwelt Mut macht, auf trauernde Eltern zuzugehen."