Kurzbeschreibung

Schmetterlingsflüstern

Autor: Petra Fr. Killinger

Seiten: 240
Verlag: Kösel
Erscheinungsdatum: September 2005
ISBN: -13: 978-3466344888

Beschreibung:

Freya war der Sonnenschein der Familie, ein ungewöhnliches kleines Mädchen, das schon früh viel wusste und spürte, das bereits im Alter von nur 18 Monaten oft davon sprach, Gott zu Hause besuchen zu wollen, damit er nicht traurig sein müsse. Zwei Monate später geschieht das Unfassbare: Sie verliert durch einen tragischen Unfall ihr Leben. Den verzweifelten Eltern aber hinterlässt die Tochter eine Botschaft, die sie gemeinsam auf einen besonderen Weg durch die Trauer führen wird... Die authentischen Geschehnisse in diesem Buch spiegeln eine große Liebe, die Zeit und Raum überwindet und in ihrer Wahrhaftigkeit Not und Leid zu lindern vermag. Freyas Botschaften enthalten eine ganz eigene Poesie, die Trauernde und Suchende in der Seele berührt. Sie sind wie ein Schmetterling zwischen den Welten, eine Verbindung zwischen Himmel und Erde, die trägt, tröstet und letztlich Kraft zum Weiterleben gibt.

"Ich habe sehr große Hochachtung und Respekt vor Frau Killinger, die hier in diesem Buch Ihre Erfahrung an uns alle weitergibt. Dieses Buch beschreibt auf eine einzigartige Weise, wie es trotz schrecklicher Ereignisse Hoffnung und Mut geben kann. Dieses Buch ist ein Geschenk für jeden Menschen. Ich selber durfte bis jetzt ohne den Verlust geliebter Menschen durchs Leben gehen und bin sehr dankbar, dass mir eine Freundin dieses Buch empfohlen hat. Dieses Buch verändert die Einstellung zum Thema Tod, ändert den Blickwinkel und öffnet das Herz. Keine Träne ist umsonst geweint und auch aus der schlimmsten Erfahrung kann etwas Gutes entstehen. Das zeigt uns hier Frau Killinger und gibt somit vielen Menschen Kraft und Mut für den eigenen Weg. Bitte unbedingt lesen, weiterempfehlen und weiterverschenken."

"Ohne ein vergleichbares Schicksal erfahren zu haben hat mich der Titel "Schmetterlingsflüstern" und die Kurzbeschreibung zum Buch bewogen das Buch zu kaufen. Und wenn man glaubt, dass die Traurigkeit keinen Ausblick auf Hoffnung und Lebensfreude birgt, so beweißt dieses Buch in ausserordentlicher weise sowohl inhaltlich wie auch literarisch, dass das Leben in jeder Sekunde lebenswert ist. Was für eine Hoffnung? Ich muss das Buch nicht nur Trauernden empfehlen, sondern Jedem(!) der liest. Sei es um der exceptionellen, originären Handschrift der Autorin willen, oder der eingängigen inhaltlichen Transparenz. Ein wirklich besonderes Buch, einer besonderen Autorin." (Kundenrezensionen von Amazon)